FAQ

(Wie) Kann ich reservieren?

Reservierungen nehmen wir ab einer Gruppengröße von acht Personen entgegen.
Kleinere Gruppen können einfach ohne Reservierung zu uns zum Klettern kommen.
Am schnellsten geht’s per Telefon.
Mo.–Fr. 10–19 Uhr und Sa./So. 17–19 Uhr
Die beste Zeit für eine Beratung ist zwischen17 und 19 Uhr

Für Ihre Reservierung brauchen wir folgende Angaben:

  • Gruppengröße
  • Kinder- oder großer Parcours (Greifhöhenerklärung)
  • Ansprechpartner
  • Handynummer
  • mit oder ohne Geburtstagsmenü (Kindergeburtstagsmenü)

Bitte beachten Sie, dass bei einer Reservierung nur die angegebene Menge an Gurten für Sie zurückgehalten wird.
In Stoßzeiten kann es trotz Reservierung zu Verzögerungen bei der Ausgabe kommen.

Wie hoch sind die Aufstiegspreise und gibt es Vergünstigungen?

Alle Informationen zu unseren Preisen finden Sie hier im Überblick.

Wie sind die Öffnungszeiten?

Der Kletterwald hat von März bis Oktober täglich, im November an den Wochenenden für Sie geöffnet. Details finden Sie hier.

Der Sommergarten ist eingeschränkt im März und Oktober sowie regulär von April bis September geöffnet. Die genauen Zeiten finden Sie hier.

Kann jeder im Waldhochseilgarten klettern?

Bei uns ist die Greifhöhe entscheidend.

Im Prinzip kann jeder ab 6 Jahren klettern. Für die Kinderparcours ist eine Greifhöhe von mindestens 1,45 m, maximal 1,89 m erforderlich. Bei Kindern, die im Kinderparcours klettern, bitten wir um die Beaufsichtigung eines Erwachsenen vom Boden aus (pro Erwachsenen 6 Kinder).
Kinder, die 1,90 m mit der Hand erreichen/greifen können, müssen aus Sicherheitsgründen in die großen Parcours.

Für die großen Parcours müssen Kletterer eine Greifhöhe von mindestens 1,90 m haben und dürfen nicht schwerer als 120 kg sein. Bei Kindern zwischen zehn und zwölf Jahren muss in der Regel ein Erwachsener beim Klettern zur Unterstützung dabei sein (1 Kind / 1 Erwachsener). Alternativ kann auch ein Jugendlicher helfen, der die Greifhöhe von 1,90 m gut erreicht.

  • Kinder bis 14 Jahre dürfen im Erwachsenen-Parcours alleine klettern. Bedingung: Die Eltern sind vor Ort, oder das Kind hat eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern dabei.

  • Personen mit Erkrankungen des Bewegungsapparats, der Wirbelsäule oder mit ernster Herz-Kreislauf-Vorgeschichte, Epileptiker und Schwangere dürfen aus Sicherheitsgründen leider nicht mitklettern.

  • Aus technischen Gründen gibt es eine Gewichtsbeschränkung von 120kg.

Wie läuft mein Besuch im Waldhochseilgarten ab?

  • Sie kaufen Ihr Aufstiegsticket am Kassenhäuschen.

  • Gegen Pfand (z.B. Führerschein) erhalten Sie anschließend Ihre Sicherheitsausrüstung, die Sicherheitsgurte werden angelegt. Anschließend werden Sie gründlich eingewiesen.

  • Nach der Einweisung absolvieren Sie die einzelnen Parcours selbständig. Jeder Kletterer MUSS zuerst den grünen Parcours absolvieren. Danach kann jeder für sich entscheiden, den darauffolgenden blauen Parcours (mittelleicht) oder den schwereren roten Parcours zu gehen.

  • Unser hilfsbereites und bestens ausgebildetes Team steht Ihnen natürlich jederzeit zur Verfügung. Vom Boden aus beaufsichtigt es alle Parcours, gibt hilfreiche Tipps und motiviert Sie zum Durchhalten.

Wie viele Parcours gibt es und wie unterscheiden sich diese?

Im Waldhochseilgarten gibt es drei Kinderparcours und zehn Erwachsenenparcours. Die Parcours für die Erwachsenen sind farblich verschiedenen Schwierigkeitsgraden von Anfängern bis Extremsportler zugeordnet. Hier finden Sie eine Übersicht über die Parcours.

Wie viel Zeit sollte ich für das Klettern einplanen?

Ihr Aufstiegsticket gilt drei Stunden (Kinderparcours: 2,5 Stunden). Eine halbe Stunde davon brauchen Sie ungefähr, um die Ausrüstung anzulegen und eingewiesen zu werden. Damit bleiben noch bis zu 2,5 (Kinderparcours: 2 Stunden), um in verschiedene Parcours klettern. Je nach Betrieb und Klettertempo benötigen Sie für einen Parcours 30–60 Minuten.

Welche Kleidung sollte ich anziehen?

Wir empfehlen witterungsangepasste, sportliche Kleidung oder auch normale Alltagskleidung (z.B. Jeans).
Geschlossenes, festes Schuhwerk ist Pflicht. Denken Sie daran, dass Ihre Kleidung auch schmutzig werden kann. Lange Haare müssen mit einem Haargummi zusammengebunden oder zum Zopf geflochten werden.
In den Sommermonaten sollten Sie Ihre Haut mit Sonnenschutz vor der hohen UV-Strahlung schützen.
Eigene Handschuhe (z.B. Fahrradhandschuhe) sind empfehlenswert, können aber auch vor Ort gekauft werden. Eine Helmpflicht gibt es nicht.

Muss ich meinen Schmuck ablegen?

Alles, was schwerer als eine Packung Taschentücher ist, muss unten bleiben.

Wir bitten Sie, Ohrringe/-stecker und Piercings abzulegen oder abzutapen.
Uhren, Ringe, Ketten und Armreifen müssen aus Sicherheitsgründen ebenfalls abgelegt werden.

Benötige ich spezielle Kletterausrüstung?

Nein, im Aufstiegspreis ist die Miete für die Sicherheitsausrüstung enthalten. Die Verwendung eigener Ausrüstung ist nicht gestattet.

Was passiert, wenn ich im Parcours nicht weiterkomme?

Falls es gar nicht mehr weitergeht, die guten Tipps unserer Betreuer von unten und die Motivationsrufe nicht mehr helfen, wird ein Trainer in kürzester Zeit bei Ihnen sein und Sie sicher zu Boden bringen. Im absoluten Notfall können unsere Betreuer Sie an jeder Stelle des Kletterparks retten.

Kann man Kindergeburtstage im Waldhochseilgarten feiern?

Gerne richten wir für Sie den Geburtstag Ihrer Kinder aus. Unser Angebot für Geburtstage finden Sie hier.

Gibt es spezielle Angebote für Schulklassen?

Für Schulklassen haben wir von Montag bis Freitag besondere Preise und besondere Öffnungszeiten. Diese müssen im Voraus reserviert/gebucht werden, damit wir die erforderlichen Betreuer einplanen können. Alle Informationen zum Thema Schulklassen finden Sie hier.

Gibt es spezielle Angebote für Firmenevents?

Wir haben bereits eine Vielzahl an Firmenevents durchgeführt. Allerdings halten wir nichts von pauschalen Firmenevents, sondern unterbreiten Ihnen gerne ein individuelles Angebot nach Ihren Bedürfnissen.

Sollte ich mich anmelden?

Gruppen ab acht Personen und Kindergeburtstagsgruppen sollten, Schulklassen müssen sich vorher telefonisch anmelden. An Wochenenden empfehlen wir allen Kletterwilligen, vor 12 Uhr oder nach 16 Uhr zu kommen, da der Waldhochseilgarten dann merklich leerer ist.

Muss ich bezahlen, wenn ich selber nicht mitklettere?

Zuschauer am Boden besuchen den Waldhochseilgarten kostenfrei und sind herzlich willkommen.

Wo kann ich etwas essen und trinken?

Am Wasserturm befindet sich unser Sommergarten. Hier können Sie sich mit Getränken und kleinen Speisen stärken.

Kann ich bei jedem Wetter klettern?

Selbst bei leichtem Nieselregen und Regenschauern macht das Klettern noch Spaß und ist ohne Sicherheitsrisiken möglich. Nur bei Starkregen, Gewitter oder Sturm müssen wir den Waldhochseilgarten schließen.

Sind Hunde erlaubt?

Auf den Hauptwegen sind Hunde erlaubt, denken Sie aber bitte an die Leine und die Tüte für die Hinterlassenschaften.

Gibt es Schließfächer?

Es gibt eine begrenzte Anzahl von Schließfächern.
Wir empfehlen, Wertgegenstände nicht mit in den Waldhochseilgarten zu bringen.

Darf ich rauchen?

Das Rauchen mit angezogenem Klettergurt oder in seiner Nähe ist strikt verboten. Weiterhin herrscht auf dem gesamten Gelände des Waldhochseilgartens absolutes Rauchverbot.

Kann ich eine Action-Kamera mieten?

Auf Wunsch können Sie bei uns einen Helm mit GoPro Hero HD-Kamera mieten, um Ihren Kletteraufenthalt bei uns in einem HD-Video festzuhalten.
Die Kamera folgt jeder Bewegung Ihres Kopfes, sodass Ihr Film Ihre Klettertour sehr lebendig und realitätsnah wiedergibt. Die Leihdauer beträgt drei Stunden, der Mietpreis inkl. SDHC- Karte mit Speicherplatz und Akkulaufzeit für gute 2h Filmaufnahmen 40,00 €.
Bitte denken Sie daran, dass wir Kamera und Helm nur gegen Pfand (Personalausweis/ Führerschein) UND 100€ Kaution ausgeben. Die Nutzung ist selbstverständlich nur auf dem Gelände des Waldhochseilgartens erlaubt.

Wo kann ich mir die für einige Angebote benötigten Formulare herunterladen?

In der Regel finden Sie bei den jeweiligen Themen passende Links zu unseren Download-Angeboten. 
Für eine bessere Übersicht haben wir jedoch alle unsere herunterladbaren Dateien auf einer Seite zusammengefasst:
Zu unserer Downloadseite.

Macht der Waldhochseilgarten über das Klettern hinaus weitere Freizeitangebote?

Natürlich steht das Klettern bei uns im Mittelpunkt. Aber mit unserem Sommergarten und unserem Veranstaltungsprogramm haben wir unser Angebot schon erweitert.

Sollten Sie in unseren "Häufigen Fragen" keine Antwort gefunden haben, können Sie uns auch gerne anrufen oder eine Email schreiben.